Gratis Versand deutschlandweit ab €49

Kracht uit de Natuur B.V.

Webshop Keurmerk

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Zwischensumme: € {{ formatPrice(cart.subtotal) }}
Versandkosten: € {{ formatPrice(shippingCost) }}
Bezahlkosten: € {{ formatPrice(paymentCost) }}
Kombivorteil: - € {{ formatPrice(cart.extra_discount) }}
Rabatt - {{ cart.promotion_code.promotion }}: - € {{ formatPrice(cart.promotion_discount) }}
Gesamtsumme: € {{ formatPrice(cart.total_price - cart.promotion_discount) }}

Zum Warenkorb Zur Kasse

Hund im Auto lassen: Ab welcher Temperatur es zu heiß ist & Tipps für Autofahren mit Hund im Sommer

Blog

Hund im Auto lassen: Ab welcher Temperatur es zu heiß ist & Tipps für Autofahren mit Hund im Sommer

Der Sommer ist endlich da! Sie sind unternehmungslustig und nehmen Ihren Hund immer mit, egal, wohin die Reise geht. Die meisten Hunde fahren gerne Auto. Wie sorgen Sie dafür, dass das auch im Sommer, bei hohen Temperaturen, so bleibt? Wieviel Hitze kann ein Hund vertragen?  

Lesen Sie nachstehend, ab welcher Temperatur Sie Ihren Hund auf keinen Fall im Auto lassen sollten. Ich gebe Ihnen Tipps, wie Sie Ihren Hund auch bei warmen Wetter im Auto mitnehmen können.  

Hund niemals im heißen Auto lassen

Es scheint so selbstverständlich und leider sehen wir es immer wieder: Die Sonne prallt aufs Autodach und im Inneren hechelt ein Hund um sein Leben. Das hört sich dramatisch an? Ja, es ist lebensbedrohend für einen Hund, wenn er in einem überhitzten Auto zurückgelassen wird!  

Oft denkt der Besitzer, dass es dem Hund nichts ausmacht, wenn er kurz im Auto warten muss. “Ich springe nur schnell in den Laden, das dauert nur wenige Minuten.” Ein weiterer Grund ist, dass Hundehalter die Temperatur im Auto unterschätzen. Denn Tatsache ist, dass die Temperatur in einem parkenden Auto oft viel höher ist, als die Außentemperatur.

Studien zeigen, wie schnell sich der Innenraum eines Autos bei direkter Sonneneinstrahlung aufheizt. Draußen sind es möglicherweise “nur” 25 Grad, mit einer leichten Brise, aber im Auto klettert die Temperatur in wenigen Minuten auf über 40 Grad!  

Hunde können ihre Temperatur nicht wie wir Menschen durch Schwitzen regulieren, sondern beginnen zu hecheln. Haben sie bei Hitze nichts zu trinken, können Hunde schnell einen Hitzschlag erleiden.

Hund im Auto Sommer Hitze.jpg

So heizt sich ein Auto im Sommer auf

Parken Sie Ihr Auto in der prallen Sonne, heizt sich der Innenraum durch die (geschlossenen) Autofenster in wenigen Minuten auf. Schon bei einer Außentemperatur von 25 Grad wird es im Auto schnell über 40 Grad. Wie geht es Ihnen bei 40 Grad in einem geschlossenen Raum?  

Auch wenn Sie im Schatten parken, ist das keine gesunde Lösung für Ihren Vierbeiner. Die Außenhitze dringt auch im Schatten ins Auto. Zudem wandert die Sonne, so dass der zunächst schützende Baum nach einiger Zeit keinen Schatten mehr spendet und Ihr Auto doch in der Sonne steht.

Zwar ist ein geräumiges, helles Auto mit halb geöffneten Fenstern weniger gefährlich als ein schwarzer Kleinwagen mit geschlossenen Scheiben, aber den Hund bei Sommerhitze im Auto zu lassen ist ein absolutes No-Go.  

Als Faustregel gilt, dass Sie einen Hund bei Temperaturen ab 20°C nicht alleine im parkenden Auto zurücklassen sollten. Auch nicht für 5 Minuten. 

Was tun, wenn man einen Hund bei Hitze im Auto sieht?

Sehen Sie einen Hund hechelnd bei Sommerhitze in einem Auto und der Besitzer ist nicht zu entdecken, sollten und dürfen Sie das Tier retten. Das Gesetz ist auf Ihrer Seite: In einem solchen Notfall, wo das Leben des Hundes bedroht ist, dürfen Sie die Autoscheibe einschlagen und den Hund retten!

Bevor Sie einen Hund aus einem Auto retten, sollten Sie aber kurz nachdenken und nicht blindlings die Scheibe einschlagen. Auch wenn der Hund bereits apathisch erscheint, seien Sie vorsichtig und sorgen Sie dafür, dass sich der Hund nicht an den Scherben verletzt.  

Und noch eine wichtige Überlegung, bevor Sie einen Hund aus einem Auto befreien: Es gibt Autos mit einer automatischen Klimaanlage, die die Temperatur auch bei ausgeschaltetem Motor niedrig hält. Achten Sie auf ein entsprechendes Hinweisschild an modernen Modellen, so dass Sie bei aller Tierliebe keinen Fehler begehen.

Autofahren mit Hund im Sommer (meine Tipps)

  • Planen Sie eine Autofahrt bei sommerlichen Temperaturen, packen Sie das ein, was Sie selbst auch bei Hitze brauchen: genügend Flüssigkeit. Füllen Sie mehrere Flaschen Wasser ab und packen Sie diese in eine Kühlbox oder Kühltasche mit Kühlelementen. Zudem gibt es faltbare Trinknäpfe, die hygienisch und platzsparend mitzunehmen sind.
  • Präparieren Sie Ihr Auto. Es gibt verschiedene (abnehmbare) Rollos, mit denen Sie die Autoscheiben verdunkeln können und die die Sonne reflektieren.
  • Wird es während der Fahrt oder im Stau heiß im Auto, schalten Sie die Klimaanlage auf gesunde Raumtemperatur (etwa 20-23°C). Hat Ihr Auto keine Klimaanlage, öffnen Sie die Fenster auf beiden Seiten, so dass die heiße Luft entweichen kann und frischer Wind ins Wageninnere strömt. Vermeiden Sie jedoch Durchzug und direkten Windstoß, da viele Hunde (und Menschen) empfindlich auf Zug reagieren.
  • Legen Sie genügend Pausen ein. Dies gilt vor allem für längere Strecken wie Urlaubsreisen. Nicht nur Sie möchten sich strecken und ein paar Schritte laufen, auch Ihr Hund muss Bewegung haben und sich erleichtern.
  • Überfüttern Sie Ihren Hund bei Hitze nicht, sondern geben Sie ihm kühle und kleine Mahlzeiten, um den Magen und den Organismus nicht zu überlasten.
  • Wasser bietet im Sommer Abkühlung für Hunde. Natürlich möchten Sie keinen durchnässten Hund im Auto mitnehmen. Hier empfehle ich, den Hund mit einem feuchten Handtuch abzukühlen.
  • Gehen Sie mit Ihrem Hund auf eine lange Fahrt (Urlaubsreise), vermeiden Sie die Mittagshitze und fahren Sie früh morgens, abends oder nachts.

Mittel gegen Stress und Reisekrankheit

Planen Sie eine längere Fahrt bzw. Urlaubsreise mit Ihrem Hund? Ist Ihr Hund im Auto gestresst oder wird ihm schlecht? Bachblüten sind ein 100 % natürliches Nahrungsergänzungsmittel, um Stress und Unwohlsein bei Hunden zu lindern. Probieren Sie meine Bachblütenmischung für Hunde mit Reisekrankheit oder nutzen Sie meine unverbindliche Bachblütenberatung.

Verwandte Produkte

Hund mit Reisekrankheit Hund mit Reisekrankheit Produkt ansehen
€ 29,95

  • Für Hunde, die nicht gerne Auto fahren
  • Prävention vor Übelkeit und Unwohlsein auf Reisen
  • Abbau von Stress und Spannungen
  • Reduzierung von Angst und Unsicherheit
  • Weniger Hecheln und Erbrechen
  • Hunde, die nicht gerne Auto fahren
  • Gegen Reiseprobleme (z.B. Übelkeit)
Anzahl wählen:
Gestresster Hund Gestresster Hund Produkt ansehen
€ 29,95

  • Baut Stress und innerer Unruhe ab
  • Reduziert Hyperventilieren beim Hund
  • Unterstützt bei Veränderungen
  • Mehr Gelassenheit und innere Ruhe
  • 100 % natürlich, ohne Nebenwirkungen
  • Gestresste und angespannte Hunde
  • Hyperventilieren durch Stress und Anspannung
Anzahl wählen:

Entdecken Sie alle Beiträge